CONCEPT Declination of 8 / Konzept 8-er Deklination

Declination of 8
(…) A simultaneous declination of double acoustic impulses, angles of vision and electric current
develops along individual positions over 8 sheets of paper…continue to read: Download:
Deutsch Jorinde Voigt_KONZEPT_8-er Deklination_D.pdf
English Jorinde Voigt_KONZEPT_8-er Deklination_EN.pdf
Espanol Jorinde Voigt_KONZEPT_8-er Deklination_ESP.pdf

SYMPHONIC AREA

WV 2009-104, 114 bis 128, 130 bis 140

Symphonic Area Var. 1 bis 27

Installation of 27 Notations

Jorinde Voigt
Berlin 2009
Tinte, Bleistift auf Papier
jeweils 80 x 180 cm
Unikate
Signiert

CONCEPT Symphonic Area by Jorinde Voigt.pdf

KONZEPT Symphonic Area von Jorinde Voigt.pdf

Exhibition View | 03.07.2009 - 23.08.2009 | HDKV Heidelberger Kunstverein, D
Exhibition View | 03.07.2009 - 23.08.2009 | HDKV Heidelberger Kunstverein, D
WV 2009-116 | Symphonic Area Var. 4 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat
WV 2009-116 | Symphonic Area Var. 4 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat
WV 2009-120 | Symphonic Area Var. 8 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat
WV 2009-120 | Symphonic Area Var. 8 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

Text by Hendrik Buendge

Ich richt mein Leben radikal / nach Algorithmen meiner Wahl.
DAF, „Algorithmus“

DIE MÖGLICHKEITEN DES UNMÖGLICHEN:
DIE GEZEICHNETEN WELTEN VON JORINDE VOIGT

I. Die Beschreibung einer inneren Welt: Symphonisches Areal Var. 1-27

Mit ihrer Installation „Symphonisches Areal“, die für die Einzelausstellung im Heidelberger Kunstverein im Jahr 2009 entstand, konnte die junge Berliner Künstlerin Jorinde Voigt einmal mehr unter Beweis stellen, dass sie abstrakten Denkräumen Form verleiht, indem sie diese aufzeichnet. „Symphonisches Areal“ besteht aus 27 Zeichnungen, Tinte und Bleistift auf Papier, mit den jeweiligen Maßen 80 x 180 cm.  Die Arbeit stellt einen vorläufigen Höhepunkt im Schaffen der jungen Künstlerin dar. Verschiedene konkrete und abstrakte Analogien werden auf eine Weise systematisch miteinander kombiniert, die zwar eine lineare Nachvollziehbarkeit ermöglicht, diese aber zugleich durch eine komplexe Verdichtung ungleich erschwert. Bereits in früheren Zeichnungen…(weiterlesen: download Text )Text by Hendrik Buendge_SA_Jorinde Voigt.pdf