CONCEPT Symphonic Area / KONZEPT Symphonic Area

Symphonic Area Var. 1-27 creates a field of possibilities based on the elements: melody, caesura, beat,
loop, direction, rotation, angles of vision, position and countdown / countup-loop.
Each of the 27 drawings is composed of these parameters. The parameters themselves are combined
systematically and vary their quantity/size/proportion in the course of the arrangement.
Each individual sheet has a basic structure that is dual…continue to read Concept Symphonic Area_EN.pdf …weiterlesen Konzept Symphonic Area_D.pdf

SYMPHONIC AREA

WV 2009-104, 114 bis 128, 130 bis 140

Symphonic Area Var. 1 bis 27

Installation of 27 Notations

Jorinde Voigt
Berlin 2009
Tinte, Bleistift auf Papier
jeweils 80 x 180 cm
Unikate
Signiert

CONCEPT Symphonic Area by Jorinde Voigt.pdf

KONZEPT Symphonic Area von Jorinde Voigt.pdf

Exhibition View | 03.07.2009 - 23.08.2009 | HDKV Heidelberger Kunstverein, D
Exhibition View | 03.07.2009 - 23.08.2009 | HDKV Heidelberger Kunstverein, D
WV 2009-116 | Symphonic Area Var. 4 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat
WV 2009-116 | Symphonic Area Var. 4 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat
WV 2009-120 | Symphonic Area Var. 8 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat
WV 2009-120 | Symphonic Area Var. 8 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

Text by Hendrik Buendge

Ich richt mein Leben radikal / nach Algorithmen meiner Wahl.
DAF, „Algorithmus“

DIE MÖGLICHKEITEN DES UNMÖGLICHEN:
DIE GEZEICHNETEN WELTEN VON JORINDE VOIGT

I. Die Beschreibung einer inneren Welt: Symphonisches Areal Var. 1-27

Mit ihrer Installation „Symphonisches Areal“, die für die Einzelausstellung im Heidelberger Kunstverein im Jahr 2009 entstand, konnte die junge Berliner Künstlerin Jorinde Voigt einmal mehr unter Beweis stellen, dass sie abstrakten Denkräumen Form verleiht, indem sie diese aufzeichnet. „Symphonisches Areal“ besteht aus 27 Zeichnungen, Tinte und Bleistift auf Papier, mit den jeweiligen Maßen 80 x 180 cm.  Die Arbeit stellt einen vorläufigen Höhepunkt im Schaffen der jungen Künstlerin dar. Verschiedene konkrete und abstrakte Analogien werden auf eine Weise systematisch miteinander kombiniert, die zwar eine lineare Nachvollziehbarkeit ermöglicht, diese aber zugleich durch eine komplexe Verdichtung ungleich erschwert. Bereits in früheren Zeichnungen…(weiterlesen: download Text )Text by Hendrik Buendge_SA_Jorinde Voigt.pdf

KUNSTVEREIN HEIDELBERG, D (Solo Show)

SYMPHONIC AREA – BEAT AND PROPORTION
03.07.2009 – 23.08.2009
Kunstverein Heidelberg
Hauptstr. 97
69117 Heidelberg
Telefon | 06221 18 40 86
Fax | 06221 16 41 62
Opening hours:
Dienstag – Freitag | 12 – 19 Uhr
Samstag – Sonntag | 11 – 19 Uhr
Email | hdkv@hdkv.de
www.hdkv.de

Opening on the 3rd of July, 7 PM

From floor to ceiling the walls of the exhibition space in Heidelberger Kunstverein are covered with signs. Filigree black lines, arrows, numbers, words and occasional applied red dots. Just up until a few days before the opening, Jorinde Voigt has been working on a new series of 27 large sized drawings. Presented in a tight grid they are part of this solo exhibition, in which the Berlin based artist expands the conceptual universe which since 2006 has brought her widespread attention. In the new series she doesn’t merely map the physical reality of the world with an intricate system of notation, but furthermore turns the notation itself into a three dimensional model turning around its own axis.

Press release (German) to download
Booklet (German) of the exhibition to download
Concept (German) of Symphonic Area to download
Concept (English) of Symphonic Area to download

p1090972

p1090975

p1090969

Symphonic Area Var. 1 bis 27

wv-2009-104-var1-i_xii-22
Jorinde Voigt | WV 2009-104 | Symphonic Area Var. 1/I (XII/2) | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-114-var2-i_xiii-92
Jorinde Voigt | WV 2009-114 | Symphonic Area Var. 2/1 (XIII/9) | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-115-symphonicareavar-032
Jorinde Voigt | WV 2009-115 | Symphonic Area Var. 3 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-116-symphonicareavar-042
Jorinde Voigt | WV 2009-116 | Symphonic Area Var. 4 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-117-symphonicareavar-051
Jorinde Voigt | WV 2009-117 | Symphonic Area Var. 5 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-118-symphonicareavar-061
Jorinde Voigt | WV 2009-118 | Symphonic Area Var. 6 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-119-symphonicareavar-071
Jorinde Voigt | WV 2009-119 | Symphonic Area Var. 7 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-120-symphonicareavar-081
Jorinde Voigt | WV 2009-120 | Symphonic Area Var. 8 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-121-symphonicareavar-091
Jorinde Voigt | WV 2009-121 | Symphonic Area Var. 9 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-122-symphonicareavar-101
Jorinde Voigt | WV 2009-122 | Symphonic Area Var. 10 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-122-symphonicareavar-111
Jorinde Voigt | WV 2009-122 | Symphonic Area Var. 11 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-124-symphonicareavar-121
Jorinde Voigt | WV 2009-124 | Symphonic Area Var. 12 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-125-symphonicareavar-131
Jorinde Voigt | WV 2009-125 | Symphonic Area Var. 13 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-126-symphonicareavar-141
Jorinde Voigt | WV 2009-126 | Symphonic Area Var. 14 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-127-symphonicareavar-151
Jorinde Voigt | WV 2009-127 | Symphonic Area Var. 15 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-128-symphonicareavar-161
Jorinde Voigt | WV 2009-128 | Symphonic Area Var. 16 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-130-symphonicareavar-17ii1
Jorinde Voigt | WV 2009-130 | Symphonic Area Var. 17/II | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-131-symphonicareavar-181
Jorinde Voigt | WV 2009-131 | Symphonic Area Var. 18 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-132-symphonicareavar-191
Jorinde Voigt | WV 2009-132 | Symphonic Area Var. 19 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-133-symphonicareavar-201
Jorinde Voigt | WV 2009-133 | Symphonic Area Var. 20 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-134-symphonicareavar-211
Jorinde Voigt | WV 2009-134 | Symphonic Area Var. 21 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-135-symphonicareavar-221
Jorinde Voigt | WV 2009-135 | Symphonic Area Var. 22 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-136-symphonicareavar-231
Jorinde Voigt | WV 2009-136 | Symphonic Area Var. 23 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-137-symphonicareavar-241
Jorinde Voigt | WV 2009-137 | Symphonic Area Var. 24 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-138-symphonicareavar-251
Jorinde Voigt | WV 2009-138 | Symphonic Area Var. 25 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-139-symphonicareavar-261
Jorinde Voigt | WV 2009-139 | Symphonic Area Var. 26 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

wv-2009-140-symphonicareavar-271
Jorinde Voigt | WV 2009-140 | Symphonic Area Var. 27 | 80 × 180 cm | Tinte, Bleistift auf Papier | Berlin 2009 | Unikat

KONZEPT / CONCEPT

konzept symphonic area p1
konzept symphonic area p2
konzept symphonic area p3
konzept symphonic area p4
konzept symphonic area p5
konzept symphonic area p6
konzept symphonic area p7

Concept (German) of Symphonic Area to download

Concept (English) of Symphonic Area to download

PRESSETEXT / PRESS RELEASE

Von der Fußleiste bis zur Decke ist das Studio des Heidelberger Kunstvereins mit Zeichen übersät. Filigrane schwarze Linien, Pfeile, Zahlen, einzelne Wörter und rote Punkte überziehen die Wände. Bis wenige Tage vor Ausstellungseröffnung hat Jorinde Voigt an der aus 27 großformatigen Blättern bestehenden Serie gearbeitet, die nun Rahmen an Rahmen an den Wänden hängen und das Konzept fortführen, mit dem die in Berlin lebende Künstlerin 2006 sprunghaft bekannt geworden ist. Mit einem zarten, mit Bleistift und Tinte auf Papier notierten Zeichensystem hält Jorinde Voigt alltägliche Phänomene der Welt auf Papier fest. Die speziell für die Einzelausstellung geschaffene Arbeit erweitert die Notationen um physikalische Eigenschaften wie Räumlichkeit oder Bewegung, indem die Aufzeichnungen als dreidimensionale, teils um sich rotierende Gebilde wiedergegeben werden.

Überkommt den Betrachter auf den ersten Blick ein Eindruck der Fülle und Wahllosigkeit der Zeichen, so entdeckt er bei genauerem Hinschauen bestimmte Parameter, die sich auf mehreren Blättern wiederholen. „Beats“, „Blickwinkel“, „Rotationen“ und „Loops“ laden zur Entschlüsselung eines scheinbar zu Grunde liegenden Ordnungssystems ein. Man wird in einen irritierenden Zustand des Entzifferns, des Schauens und Verstehenwollens versetzt, ohne jemals das Gefühl zu haben, die eigentliche Struktur in ihrer Ganzheit erfassen zu können.

Während eines Aufenthalts 2003 im lauten Jakarta entstehen die ersten Aufzeichnungen, der Versuch, ein Notationssystem für das Nebeneinander, die Wiederholungen und Variationen von gehörten Eindrücken zu erschaffen. In diesen frühen Serien bringt Jorinde Voigt eine Eigenschaft auf Papier, die dem auditiven, nicht dem visuellen Sinn zuzurechnen ist – die Fähigkeit, gleichzeitig und von allen Richtungen Eindrücke aufzunehmen.

Jorinde Voigts jüngste all-over-Notationen versetzen nun die bereits in ihrer Zweidimensionalität dichten Aufzeichnungen in Bewegung und geben eine Ahnung von der Komplexität und dem Einfallsreichtum der Künstlerin. Jorinde Voigt, deren Arbeit in zahlreichen internationalen und nationalen Ausstellungen präsentiert und mit wichtigen Preisen gewürdigt wurde, wird zum Pressetermin anwesend sein. Die Ausstellung findet im Studio statt und läuft parallel zur Fluxusretrospektive INTERMEDIA 69 | 2009, welche die Halle noch bis zum 23. August bespielt.

Press release (German) to download

AUSSTELLUNGSHEFT / BOOKLET OF THE EXHIBITION

mgz-jorinde-voigt-1
mgz-jorinde-voigt-2
mgz-jorinde-voigt-3
mgz-jorinde-voigt-4

mgz-jorinde-voigt-6
mgz-jorinde-voigt-7
mgz-jorinde-voigt-8

Booklet (German) of the exhibition to download